Jeder Mensch ist einzigartig

Viele Menschen wünschen sich heute eine Erziehung, die die Förderung von individuellen Fähigkeiten in den Mittelpunkt stellt und die Entwicklungsgesetzmäßigkeiten des heranwachsenden Kindes und Jugendlichen berücksichtigt. Auch ist eine gesundheitsfördernde Pädagogik angesichts der Herausforderungen, die uns Gesellschaft und Umwelt heute stellen, eine wichtige Voraussetzung für einen guten Start ins Leben.

Waldorfpädagogik bietet durch eine künstlerische Gestaltung des Unterrichts und die Vielfalt an kognitiven und praktischen Lernfeldern eine Grundlage an, die kreativen Kräfte der Schüler von Grund auf zu entfalten. Dabei werden die unterschiedlichsten Begabungen und Lernmöglichkeiten berücksichtigt und gefördert.
Die Waldorfpädagogik basiert auf den Vorträgen, die Rudolf Steiner für Lehrer und Ärzte gehalten hat, und ist seit ihrer Entstehung entsprechend den Fragestellungen der modernen Zeit weiterentwickelt worden. Seit Begründung der ersten Waldorfschule im Jahre 1919 in Stuttgart wird diese Pädagogik heute weltweit in mehr als 1000 Schulen und etwa fünfmal so vielen Kindergärten und Kinderkrippen auf allen Kontinenten realisiert.
Da bis heute alle Waldorfschulen und Kindergärten auf Elterninitiativen basieren, ist es von besonderer Wichtigkeit, dass die gesetzlichen Rahmenbedingungen im werdenden Europa dieses Bürgerengagement weiterhin zulassen.



Diese Seite per Email versenden

Email wird versendet, bitte warten...

Wir haben den Link an die angegebene Adresse versendet. Vielen Dank!
schließen

Beim Versenden der Email ist ein Problem aufgetaucht. Bitte, versuchen Sie es erneut.
schließen

Die markierten Felder müssen vor dem Absender ausgefüll werden.
schließen

Aktuelles
Offene Stelle im ELIANT-Team
Nähere Informationen finden Sie hier.
Unsere Newsletter
Online hier.
In Druckqualität als pdf hier
Gratis Abo
hier
Online Fördermitglied werden
Nähere Informationen finden Sie hier
Unterstützen Sie unsere Arbeit
WIR DANKEN IHNEN